FAQ

Frequently asked questions

Informationen über unsere Schule

1. Wie sieht die Schule aus?
2. Haben Sie eine Klimaanlage?
3. Haben Sie ein Sprachlabor?
4. Hat die Schule WLAN?
5. Haben Sie eine Cafeteria?
6. Was ist “LUTECE’s Coffee time” an einem Dienstag Morgen?
7. Ich habe gehört, dass man bei LUTECE LANGUE kostenlos Workshops, “PARLER-PARLORs”, für französisch-englische Konversation belegen kann. Was ist der Unterschied zwischen LUTECE Workshops und PARLER-PARLORs?

Unsere Studenten

1. Was ist das Durchschnittsalter der Studenten?
2. Gibt es ein Mindestalter?
3. Welche Nationalitäten sind größtenteils in der Schule?
4. Wie viele Studenten haben Sie?
5. Was ist die durchschnittliche Einschreibungsdauer?
6. Ich habe gesehen, dass mehr als 40% der Studenten ihre Kurse verlängern oder Jahre später zu LUTECE zurückkommen. Weshalb kommen eigentlich so viele Sprachstudenten wieder?
7. Wie schnell kann ich Fortschritte erwarten?

Französischkurs

1. Wann starten die Kurse? Gibt es Termine für den Start?
2. Wie verlaufen die “on-going” Klassen bei LUTECE LANGUE?
3. Ich bin auf Niveau B2 im Schreiben, aber auf A1 im Sprechen. In welches Niveau werde ich eingestuft?
4. Ich überlege, nur eine Woche einen Mini-Gruppenkurs wie zum Beispiel einen Intensivkurs zu besuchen – oder ist es besser, einen „kombinierten“ Kurs zu besuchen und einige Workshops zum Intensivieren hinzuzufügen?
5. Ich habe Französisch in meinem Land mit der TAXI-Methode gelernt. Welche Methoden nutzen Sie bei LUTECE LANGUE?
6. Erklären die Lehrer in den Klassen auf Englisch?

Niveautest Französisch

1. Wann mache ich einen Einstufungstest?
2. Kann ich den Test auch in der Schulemachen?
3. Ich habe zu viel zu tun (oder bin zu schüchtern), um einen Test zu machen. Wo werde ich ohne Test eingestuft?
4. Was meinen Sie mit “Wer zuerst kommt mahlt zuerst”?
5. Wann können Sie meinen Stundenplan bestätigen?
6. Wie viele Kursstufen gibt es in der Schule?

Anmeldung, Abschluss und Rückerstattung

1. Wann soll ich meine Kurse buchen?
2. Ist LUTECE LANGUE während den Ferien geschlossen?
3. Wenn ich meinen Französischkurs nicht am geplanten Tag starten kann, was passiert dann? Kann ich den Kurs kostenlos verschieben?
4. Ich muss meinen gebuchten Französischkurs absagen. Bekomm ich eine Rückerstattung der Kursgebühr und Bearbeitungsgebühren der Unterkunft, die ich schon bezahlt habe?
5. Ich habe letztes Jahr einen Französischkurs bei LUTECE LANGUE belegt. Wenn ich mich dieses Jahr wieder anmelden möchte, muss ich dann die Anmeldungsgebühren nochmal zahlen?
6. Was macht man am ersten Tag in der Klasse? Was soll ich mitbringen?

ANTRAG FÜR EIN STUDENTENVISUM

1. Muss ich ein Studentenvisum beantragen, um 3 Monate Französisch zu studieren?
2. Wo soll ich ein Visum beantragen? Wo finde ich Informationen über die Dokumente für die Beantragung des Visums?
3. Wann soll ich mich für einen Französischkurs anmelden, wenn ich noch ein Visum beantragen muss?
4. Welchen Kurs soll ich wählen, um ein Studentenvisum zu bekommen?
5. Wenn ich es nicht schaffe, ein Visum zu bekommen, werden mir die Gebühren rückerstattet?

UNTERKUNFT

1. Ich überlege, mit meiner Famile nach Paris zu kommen. Könnten Sie eine Gastfamilie für uns organisieren?
2. Ich möchte bei einer Gastfamilie leben, die nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt wohnt. Ist dies möglich?
3. Muss ich bei meiner Gastfamilie an einem Samstag oder Sonntag anreisen? Soll ich zuerst bei der Schule vorbeikommen und dann erst zu meiner Gastfamilie gehen?

 

Informationen über die Schule

1. Wie sieht die Schule aus?

Unsere Schule befindet sich in einem typischen Pariser Gebäude von 1990 im Zentrum von Paris. LUTECE LANGUE hat 5 Klassenräume mit Blick auf die Rue de Sebastopol, direkt gegenüber vom Centre de Pompidou.

2. Haben Sie eine Klimaanlage?

Ja. Auch wenn der Sommer in Paris nicht sehr heiß ist und nicht sehr lange andauert, sind drei unserer Klassenzimmer klimatisiert, um Ihnen den bestmöglichen Konfort zu bieten.

3. Haben Sie ein Sprachlabor?

Nein. Bei LUTECE LANGUE glauben wir, dass das interaktive Engagement mit unseren Lehrern das beste Ergebnis erzielt.

4. Hat die Schule WLAN?

Ja. Bitte fragen Sie unsere Mitarbeiter nach dem Passwort.

5. Haben Sie eine Cafeteria?

Nein. Wir haben eine kleine Küche, in der die Studenten sich kostenlos Kaffee und Tee machen können. Was kann französischer sein, als bei einer Tasse Kaffee oder Tee französisch zu sprechen?

6. Was ist “LUTECE’s Coffee time” an einem Dienstagmorgen?

Die Schule bietet jeden Dienstagmorgen während der Pause von 10.30-10:45 Uhr eine Kleinigkeit zu Essen und heiße Getränke an. Bei einer Tasse Kaffee und einer Süßspeise ist es gleich viel einfacher, die anderen Studenten kennenzulernen und mit ihnen zu reden.

7. Ich habe gehört, dass man bei LUTECE LANGUE kostenlos Workshops, “PARLER-PARLORs”, für französisch-englisch Konversation belegen kann. Was ist der Unterschied zwischen LUTECE Workshops und PARLER-PARLORs?

PARLER-PARLOR (www.parlerparlor.com) ist unser Partnerverein. Dieser Verein organsiert Workshops für französisch-englisch Konversation in der Schule – dienstags von 18:30-20:00 Uhr und samstags von 11:00-12:30Uhr.

Bei LUTECE LANGUE haben Sie einen qualifizierten Lehrer, der die Workshops leitet, die Fehler der Studenten im Französischen ausbessert, erklärt und Fragen beantwortet. Bei PARLER-PARLOR werden Sie keinen Lehrer in der Gruppe haben. Es ist einfach ein guter Ort, um nette Leute kennenzulernen und zwanglose Gespräche mit ihnen zu führen. Hier finden Sie sowohl französische Muttersprachler, die ihr Englisch üben wollen, als auch ausländische Teilnehmer aus verschiedensten Ländern, die ihr Französisch verbessern wollen.

Unsere Studenten

1. Was ist das Durchschnittsalter der Studenten?

Unsere Studenten sind zwischen 18-75 Jahre alt, im Durchschnitt zwischen 30-35. Wir richten uns in erster Linie an selbstmotivierte Studenten im Durchschnittsalter.

2. Gibt es ein Mindestalter?

Ja. Unsere Kleingruppen sind für Erwachsene gedacht, daher akzeptieren wir nur Studenten ab 17 Jahren und älter. Für jüngere Studenten bieten wir Privatkurse oder halb-private Kurse an (2 junge Studenten, die sich gemeinsam angemeldet haben). Wenn sich mehrere Sprachstudenten mit einem ähnlichen Französischniveau zusammen anmelden (Gruppenbuchung), können wir einen Gruppenunterricht für sie arrangieren. Bitte kontaktieren Sie uns, um Ihre Bedürfnisse zu besprechen.

3. Welche Nationalitäten machen den Großteil Ihrer Sprachstudenten aus?

Unsere Studenten kommen aus der ganzen Welt. Die meisten Studenten kommen aus Amerika, Japan, Großbritannien, Deutschland und anderen europäischen Ländern. Wir denken, dass die verschiedenen Kulturen und auch das unterschiedliche Alter der Studenten eine besondere Dynamik in unsere Klassen bringt.

4. Wie viele Studenten haben Sie?

Wir haben in der Regel ca. 50-60 Studenten jeden Alters zur gleichen Zeit. In der Hochsaison im Sommer sind es zwischen 60-70 Studenten.

5. Was ist die durchschnittliche Einschreibungsdauer?

Fast die Hälfte der Studenten kommen vom Ausland nach Paris, um an den Französischkursen teilzunehmen. Sie verbringen ungefähr 2-3 Wochen in der Schule. Ander Studenten leben und arbeiten in Paris. Die meisten schreiben sich zunächst für 1-2 Wochen ein und verlängern danach ihre Zeit bei uns auf mehrere Monate oder länger.

6. Ich habe gesehen, dass mehr als 40% der Studenten ihre Kurse verlängern oder Jahre später zu LUTECE zurückkehren. Weshalb kommen eigentlich so viele Studenten wieder?

Durch unsere Kleingruppen können unsere Lehrer jedem Studenten persönliche Aufmerksamkeit schenken. Unsere Lehrer beobachten kontinuierlich sowohl den Fortschritt als auch die Zufriedenheit der Studenten. Uns ist die Wichtigkeit einer warmen Atmosphäre und eines allgemeinen Vertrauens innerhalb eines Kurses bewusst. Das sind Schlüsselelemente, um von der anfänglichen Unsicherheit in einer Fremdsprache, die die meisten Studenten haben, abzulenken. Dies hilft ihnen, Vertrauen in die französische Sprache (auch mit Fehlern!) zu gewinnen und schnell Fortschritte zu machen.

7. Wie schnell kann ich Fortschritte erwarten?

Es gibt keine „allgemeinen Zeitvorhersagen” für sprachlichen Fortschritt, da alle Studierenden ihre eigene Kapazität beim Lernen der französischen Sprache haben und jeder einen anderen Lernhintergrund hat, in einer anderen Situation lebt und auch andere Ziele hat. Wir wissen, dass die Studenten manchmal frustriert und entmutigt sind und glauben, dass sie trotz aller Bemühungen kaum Fortschritte machen und weniger schnell lernen würden als andere Studenten. Die gute Nachricht ist, dass das völlig okay und normal ist! Aus diesem Grund denken wir, dass es sehr wichtig ist, den Fortschritt aller Studenten zu beobachten und das Programm jede Woche anzupassen. Die Lehrer und das Schulpersonal sind immer bereit, mit den Studenten zu reden und zu diskutieren, gemeinsam eine Lösung zu finden und ihr Lernen zu begleiten.

Die französische Sprache zu beherrschen braucht Zeit. Wir sind bereit, eine langzeitige Beziehung zu unseren Studenten aufzubauen, mit ihnen in der Schule und auch per E-Learning zu arbeiten, sie zu unterstützen und sie auf dem Weg zu ihren Zielen zu begleiten.

Französischkurse

1. Wann starten die Kurse? Gibt es Termine für den Start?

Sie können jeden Montag (auch während eines laufenden Kursjahres) mit einem Kurs beginnen, wenn Sie nicht kompletter Anfänger sind. Sollten Sie kompletter Anfänger sein, hier die Starttermine: (2018) : 1/01, 2/04, 1/05, 8/05, 10/05, 21/05, 15/08, 1/11, 11/11

2. Wie verlaufen die “on-going”-Klassen bei LUTECE LANGUE??

Wir haben ein “on-going” Stystem in den Klassen. Dies heißt, dass es weder ein Startdatum noch ein Enddatum gibt. Wir teilen Sie zunächst nach unseren Beurteilungen und nach Ihren allgemeinen Französischkenntnissen (schriftliche und mündliche Prüfung) in eine der laufenden Klassen von A1 bis C1 (siehe FAQs „Einstufungstest Französisch“) ein. Jede Klasse hat bestimmte Ziele für Grammatik, Verständnis und mündliche Ausdrucksfähigkeit, welche vom Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen definiert wurden. Einige Schüler machen schnell Fortschritte und erreichen früh ein höheres Sprachniveau, wohingegen andere eher langsam vorankommen und länger in der gleichen Klasse bleiben.

3. Ich habe das Niveau B2 im Schreiben aber A1 im Sprechen. In welches Niveau werde ich eingestuft?

Wenn Studenten sehr gut in Grammatik sind, jedoch weniger gut im mündlichen Bereich, stufen wir sie eher in ein niedrigeres Niveau ein, somit können sie sich besonders auf das Sprechen konzentrieren. Auch wenn vielleicht “nichts mehr neues” in der Grammatik für Sie vorkommt, können Sie sich auf die Stärkung ihrer verbalen Fähigkeiten konzentrieren – durch aktive Teilnahme in der Klasse und das Auffrischen von einst gelernten, aber vergessenen Vokabeln, Wortschatz, Grammatik und Satzstrukturen. Für manche Schüler sollte das Ziel auf Vertrauen im Sprechen und Verbesserung des Gleichgewichts zwischen ihrem mündlichen und ihrem grammatikalischen Verständnis gelegt werden.

Das Gleiche kann einem Schüler mit starken verbalen Fähigkeiten, aber schwächeren Grammatikkenntnissen passieren. Zum Beispiel gibt es Studenten, die längere Zeit in Frankreich gelebt haben, aber kaum oder gar keinen formalen französischen Sprachunterricht hatten. Sie können sprechen (im Großen und Ganzen) und verstehen die Sprache auch recht gut. Für sie ist es wichtig, die grundlegenden Regeln der französischen Grammatik zu beherrschen, damit sie wissen, ob sie grammatikalisch korrekt sprechen. Dies gibt ihnen Vertrauen in ihre Französischkenntnisse.

Dank unserer kleinen Klassen können wir Ihre Fortschritte ständig überwachen und das Niveau der Klasse wenn nötig anpassen. Unser Ziel ist es, Ihnen zu helfen, effizient Französisch zu lernen. Wir sind stets bemüht, für Sie eine ideale Lernumgebung zu schaffen, in der Sie die bestmöglichen Fortschritte erzielen können.

4. Wäre es besser, wenn ich nur eine Woche einen Mini-Gruppenkurs wie zum Beispiel einen Intensivkurs besuche, oder sollte ich lieber einen „kombinierten“ Kurs  nehmen und einige Workshops zum Intensivieren hinzufügen?

Wenn Sie Ihren Französischkurs wählen, sollten Sie als Erstes Ihre persönlichen Ziele in der französischen Sprache analysieren. Möglicherweise müssen Sie Ihr Französisch für Ihre aktuelle Arbeit sofort verbessern. Vielleicht suchen Sie in naher Zukunft einen Job, in dem Französischkenntnisse wichtig sind, möchten Ihre Karriere oder Ihr Business weiterentwickeln, nach Frankreich expandieren usw. Oder Sie wollen einfach nur Ihr Französisch verbessern, um besser mit Menschen kommunizieren zu können und mehr über die französische Kultur zu lernen.

Der nächste Schritt ist, Ihre Kurse strategisch so zu wählen, dass Sie Ihre benötigten Kompetenzen stärken können:

  • Wöchentliche Mini-Französischgruppen (INTENSIV 15 Stunden, STANDARD 7,5  Stunden, UMFANGREICH abends und Samstags 3 Stunden): bauen eine allgemeine Grundlage der französischen Sprache auf.
  • Kombi-Kurs “ Französisch-Sprachkurs in Mini-Gruppen + WORKSHOPS”: baut eine allgemeine Grundlage der französischen Sprache auf und stärkt Ihr Französisch durch Verlegen des Schwerpunkts auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Ihre Schwachpunkte (Konversation, Schreiben, Aussprache, Business-Französisch, Vorbereitung für Prüfungen usw.)
  • Kombi-Kurs “ Französisch Sprachkurs in Mini-Gruppen + PRIVATUNTERRICHT”: baut eine allgemeine Grundlage der französischen Sprache auf und stärkt Ihre eventuellen Schwachpunkte (z.B. Konversation, Grammatik, usw.) Mit dem optimalen, personalisierten Privatunterricht lernen Sie außerdem technische Vokabeln und Ausdrücke der französischen Sprache für Ihren Interessensbereich (Recht, Business-Französisch für verschiedene Fachbereiche, Tourismus, Kochen, Musik, Mode, usw.).
  • Themen-WORKSHOPS: konzentrieren sich auf Ihre Bedürfnisse und Schwachpunkte in der französischen Sprache und stärken so Ihre Sprachkenntnisse (Konversation, Schreiben, Aussprache, usw.)
  • Privatunterricht: Konzentriert sich auf Ihre persönlichen Bereiche mit Entwicklungspotential (Konversation, Grammatik, usw.) oder auch das Lernen und Entwickeln der technischen Vokabeln und französischen Ausdrücke, die Sie für Ihr Studium oder Ihre Arbeit brauchen (Recht, Business-Französisch für verschiedene Fachbereiche, Tourismus, Kochen, Musik, Mode, usw.)

Aus unserer Erfahrung können wir sagen, dass die effizienteste Form des Unterrichts der „Kombi“-Kurs ist. Sie können Ihre Schwachstellen “attackieren”, indem sie Workshops / Privatunterricht nehmen. Zudem erreichen Sie ein solides Fundament in der französischen Sprache, indem Sie allgemeine Französisch-Kurse belegen. Workshops und Privatstunden haben ein sehr flexibles Format und Sie können sogar Stunden zusätzlich nehmen, wenn Sie schon in der Schule sind.

5. Als ich Französisch in meinem Land lernte, habe ich TAXI verwendet. Welche Methoden benutzen Sie bei LUTECE LANGUE?

Im wöchentlichen Mini-Gruppenunterricht verwenden wir einen interaktiven Lehransatz, der Schwerpunkt liegt auf der mündlichen Praxis. Es gibt kein Lehrbuch, welches die Lehrer verpflichtend in den Klassen verwenden müssen. Wir wissen, dass jedes Lehrbuch Stärken und Schwächen hat – und auch nicht immer für alle Studenten effektiv ist. Die Lehrer wählen und kombinieren Methoden und Materialien je nach den Bedürfnissen der Schüler. Sie bieten Handouts während des Unterrichts an, so dass Sie sich nicht immer die ganzen Bücher kaufen müssen.

6. Erklären die Lehrer in den Klassen auf Englisch?

Nein. Bei LUTECE LANGUE erklären die Lehrer ausschließlich auf Französisch – außer in seltenen Ausnahmen. Wir glauben, dass immersives Lernen die effizienteste Methode ist, um Französisch zu lernen. Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Gewohnheit zu übersetzen Fortschritte eher verhindern. Indem jedes Wort und jede Erklärung in die eigene Muttersprache übersetzt wird, um alles “perfekt” zu verstehen, verzögern die Studierenden ihre Fähigkeit, die erlernten Französischkentnisse zu integrieren.

Ein anderer Grund, warum wir im Unterricht nicht übersetzen, ist dass nicht jeder in der Klasse englisch spricht. Wir haben mehrere Nationalitäten in den Klassen, und nicht jeder ist gut in Englisch.

Niveautest Französisch

1. Wann mache ich einen Einstufungstest?

Wenn Ihre Anmeldung abgeschlossen ist, senden wir Ihnen einen schriftlichen Einstufungstest und eine Buchungsbestätigung per E-mail. Der Test muss ohne Wörterbuch gemacht werden und muss uns nach 2-3 Wochen zurückgesendet werden – bevor Ihr Unterricht bei uns beginnt!

Sobald Sie die schriftliche Prüfung abgelegt haben, rufen Sie uns bitte für einen mündlichen Einstufungstest an (Dauer ca. 2 Minuten): +33 1 73 70 17 69, 8.30 bis 08.50 Uhr, 13.00 bis 13.15 Uhr oder 14:45 bis 15:00 Uhr (französische Zeit).

2. Kann ich den Test auch in der Schule machen?

Ja. Sie können den Test zwischen 12:00 und 13:15 Uhr oder zwischen 14:30-16:00 Uhr in der Schule ablegen. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-mail, um einen Termin auszumachen.

3. Ich habe zu viel zu tun (oder bin zu schüchtern) um einen Test zu machen. Wo werde ich ohne Test eingestuft?

Sowohl die schriftliche wie auch die mündliche Prüfung ist für alle Studenten verpflichtend, auch für komplette Anfänger. Es ist auch gar kein Problem, wenn Sie keine einzige Frage bei der schriftliche Prüfung beantworten oder kein Gespräch während der mündlichen Prüfung führen können. Der Zweck ist, nur Ihr „aktuelles“ Französisch zu überprüfen. Ohne Tests können wir keine entsprechende Einstufung garantieren.

4. Was meinen Sie mit “Wer zuerst kommt mahlt zuerst”?

In LUTECE LANGUE beschränken wir die Klassengrößen auf 7. Wenn mehr als 7 Studenten mit dem gleichen Französisch Niveau die Klasse in der Früh haben wollen, haben die Schüler Priorität, die den Test zuerst gemacht haben. Wenn zu viele Studenten in der Morgen-Klasse sind, wird eine weitere Klasse am Nachmittag angeboten und die Schüler die spät oder gar nicht ausgewertet wurden, werden am Nachmittag eingeteilt.

5. Wann können Sie meinen Stundenplan bestätigen?

Wir schließen die wöchentliche Kursplanung für die kommende Woche immer MIttwochs ab. Nach dem Ergebnis von Ihrem Französisch Einstufungstest und Ihrer Programmwahl, legen wir Ihre Einteilung fest und bestätigen somit Ihren Stundenplan bis Donnerstag vor Ihrem Kursbeginn.

6. Wie viele Klassenstufen gibt es in der Schule?

Wir haben 4-6 Klassenstufen während des ganzen Jahres. Wir halten uns an die CECRL (Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen), um das Nievau zu definieren.

A1.0: Kompletter Anfänger/ Anfänger mit sehr wenig Französischkentnissen ( ca.50 Lernstunden)

– hat nie Französisch gelernt oder

– kennt nur wenige Wörter und Ausdrücke im Französischen und kann nur schwer einen Satz bilden

A1: Fortgeschrittener Anfänger/Grundstufe(ca. 100 Lernstunden)

– kann sich und andere vorstellen und kann Fragen stellen und beantworten über persönliche Details wie , wo er / sie lebt, Menschen, die er / sie kennt und Dinge, die er / sie hat.
– kann mit anderen auf Französisch interagieren, wenn der Gesprächspartner langsam und deutlich spricht und bereit ist, beim Ausdruck und Sprechen zu helfen.

A2: Grundstufe/Fortgeschritten Level 1 (ca. 200 Lernstunden)

– Kann französische Sätze problemlos verstehen, wie auch häufig gebrauchte Ausdrücke, die sich auf relevante persönliche Bereiche beziehen (z.B. Informationen über sich selbst und die Familie, Einkaufen, lokales Umfeld, Arbeitswelt).
– kann sich auf einfache Art verständigen, wenn der Gesprächspartner langsam und deutlich spricht und bereit ist zu helfen.

B1: Mittelstufe Level 1 (ca. 300-400 Lernstunden)

– Kann die wichtigsten Punkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es sich um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. handelt.
– Kann die meisten Situationen bewältigen, wie eine Reise wo die Sprache gesprochen wird.
– Kann sich einfach und zusammenhängend über Themen, die einem vertraut sind oder einem persönlich interessieren unterhalten.
– Kann über Erfahrungen und Ereignisse berichten, über Träume, Hoffnungen und Ziele sprechen und kurze Begründungen oder Erklärungen zu Plänen und Ansichten geben.

B2: Mittelstufe 2 /Oberstufe (ca. 500-600 Lernstunden)

– Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen und auch Fachdiskussionen in seinem / ihrem Fachgebiet verstehen.
– Kann sich spontan und fließend verständigen, so dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung von beiden Seiten. möglich ist.
– Kann sich klar und detailliert ausdrücken in einer breiten Palette von Themen und einen eigenen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor-und Nachteile verschiedener Möglichkeiten darstellen.

C1/C2: Weit fortgeschritten/ Leistungsniveau (ca. 700-1000 Lernstunden)

– Kann ein breites Spektrum an anspruchsvollen, längereren Texten verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen.
– Kann Ideen spontan und fließend äußern, ohne öfter nach Worten zu suchen.
– Kann die Sprache wirksam und flexibel im gesellschaftlichen, akademischen und beruflichen Umfeld anwenden.
– Kann sich klar, strukturiert und ausführlich zu komplexen Sachverhalten äußern – mit gut strukturierten Sprachmustern und Satzverknüpfungen.

Anmeldung, Abschluss, Rückerstattung

1. Wann soll ich meine Kurse buchen?

Es gibt keine Frist für die Anmeldung, solange Plätze zur Verfügung stehen. Allerdings raten wir Ihnen, Ihren Französischkurs mindestens 3 Wochen im Voraus (4 Wochen, wenn sie auch eine Unterkunft brauchen), da Sie den Einstufungstest mindestens 2-3 Wochen vor dem Beginn machen müssen. Für unseren auf 7 Studenten begrenzten Mini-Gruppenunterricht, läuft es nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt (und die Prüfungen ablegt) mahlt zuerst“.

2. Ist LUTECE LANGUE während den Ferien geschlossen?

Unsere Schule ist ganzjährig geöffnet, außer an Feiertagen: (2013) 1/01, 1/05, 15/08, 1/11, 11/11, 25/12. An diesen Feiertagen findet kein Unterricht statt. Das Nachholen dieser Unterrichtsstunden wird in der gleichen Woche organisiert, falls Sie  Unterrichtsstunden verpasst haben.

3. Wenn ich meinen Französischkurs nicht am geplanten Tag starten kann, was passiert dann? Kann ich den Kurs kostenlos verschieben?

Ja, in diesem Fall senden Sie uns bitte einen schriftlichen Antrag bis spätestens 2 Wochen vor Beginn ihres Kurses.

4. Ich muss meinen gebuchten Französischkurs absagen. Bekomme ich eine Rückerstattung der Kursgebühr und Bearbeitungsgebühren der Unterkunft, die ich schon bezahlt habe?

Eine Stornierung ist 2 Wochen vorher anzukündigen. Wenn ein schriftlicher Antrag fristgerecht eingegangen ist, erstatten wir Ihnen die Kursgebühr per Überweisung oder Scheck. Die Anmeldungsgebühr, Bearbeitungsgebühr für die Unterkunft und das Zertifikat sind nicht rückerstattbar.

5. Ich habe letztes Jahr einen Französischkurs bei LUTECE LANGUE belegt. Wenn ich mich dieses Jahr wieder anmelden möchte, muss ich dann die Anmeldegebühren nochmal zahlen?

Nein. Die Anmeldegebühr muss nur das erste Mal bezahlt werden. Wenn Sie online buchen, vergessen Sie bitte nicht:

1) anzugeben, wann Sie das erste Mal einen Kurs bei uns belegt haben.

2) auf „Ich bin ehemaliger Schüler – keine Anmeldegebühr“ zu klicken.

Ihre LUTECE LANGUE-Mitgliedschaft gilt lebenslang, und Sie können unsere Französischkurse ohne zusätzliche Anmeldegebühren buchen!

6. Was macht man am ersten Tag in der Klasse? Was soll ich mitbringen?

Sie sollten 15 Minuten vor Unterrichtsbeginn eintreffen, um ihre Einstufung zu erfahren und die Anmeldung abzuschließen. Sie sollten nur Stifte und ein Notizbuch mitbringen. Der Unterricht beginnt gleich am ersten Tag.

ANTRAG FÜR EIN STUDENTENVISUM

1. Muss ich ein Studentenvisum beantragen, um 3 Monate Französisch zu studieren?

A. Wenn Sie ein Staatsbürger eines EU-Landes sind (Deutschland, Belgien, Österreich, Bulgarien, Zypern, Dänemark, Spanien, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Tschechische Republik, Rumänien, Großbritannien, der Slowakei, Slowenien, Schweden) oder aus Island, Liechtenstein, Norwegen, der Schweiz, Monaco oder Andorra kommen:
— müssen Sie kein Visum beantragen.

B. Für einen Aufenthalt von unter 3 Monaten in Frankreich , und wenn Sie Staatsangehöriger eines dieser Länder sind: Antigua und Barbuda, Argentinien, Australien, Barbados, Brasilien, Brunei, Kanada, Chile, Südkorea, Costa Rica, Kroatien, Darussalam, El Salvador, USA, Guatemala, Honduras, Israel, Japan, Mazedonien, Malaya, Mauritius, Mexiko, Montenegro, Nicaragua, Neuseeland, Panama, Paraguay, Saint-Marin, Serbien, Vatikan, Seychellen, Singapur , Uruguay und Venezuela:
—müssen Sie kein Visum beantragen.

C. Wenn Sie Staatsangehöriger eines anderen Landes sind, müssen Sie unbedingt vor der Ankunft in Frankreich ein Studentenvisum erhalten haben. Der Antrag muss beim französischen Konsulat Ihres Landes erfolgen.

2. Wo soll ich ein Visum beantragen? Wo finde ich Informationen über die Dokumente für die Beantragung des Visums?

– Wenn Sie in Algerien, Benin, Brasilien, Kamerun, Kanada, China, Kolumbien, Kongo, Südkorea, den USA, Gabun, Guinea, Indien, Japan, Libanon, Madagaskar, Mali, Marokko, Mauritius, Mexiko, Russland, Senegal, Syrien, Taiwan, Tunesien, der Türkei oder Vietnam leben:
—müssen sie das Online-Bewerbungsverfahren auf der CampusFrance Website Ihres Landes nutzen, um sich für eine französische Universität anzumelden. Wenn sie eine Vorzulassung für eine Universität erhalten, wird CamousFrance Ihre Anfrange für ein Studentenvisum bearbeiten.
Contact details for Espace CampusFrance worldwide >> (Kontaktieren Sie Espace CampusFrance worldwide für weitere Informationen)

– Wenn Sie in einem anderen Land leben:
Um ein Visum für Frankreich zu erhalten, müssen Sie ein Formular auf dem französischen Konsulat (oder bei der Visa-Service Stelle der französischen Botschaft) Ihres Landes ausfüllen. Sie erhalten eine Liste der benötigten Unterlagen, wenn Sie Ihr Formular abholen.
List of French embassies and consulates abroad >> (Liste der französischen Botschaften und Konsulate im Ausland)

3. Wann soll ich mich für einen Französischkurs anmelden, wenn ich noch ein Visum beantragen muss?

Wir raten Ihnen, sich für den Französisch-Kurs mindestens 6 Wochen im Voraus anzumelden. Sobald die Anzahlung (30% der gesamten Gebühr) per Überweisung bei uns eingetroffen ist, wird LUTECE LANGUE die Ameldebestätigung vorbereiten und Ihnen das Original per Post zusenden.

4. Welchen Kurs sollte ich wählen, um ein Studentenvisum zu bekommen?

Sie müssen einen INTENSIVKURS (oder INTENSIVKURS und Workshops) in dem Zeitraum besuchen, in dem Ihr Visum gültig ist. Für den Visumantrag müssen Sie die folgende Anzahl von Kurswochen bei LUTECE LANGUE besuchen:

-Studentenvisum für 1 Jahr: 40 Wochen
-Studentenvisum for 6 Monate: 20 Wochen

5. Wenn ich es nicht schaffe, ein Visum zu bekommen, werden mir die Gebühren rückerstattet?

Ja. Bei einer Stornierung müssen Sie die Schule bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn informieren. Wir erstatten die Kursgebühren per Überweisung oder Scheck. Die Anmeldegebühr, Bearbeitungsgebühr für Unterkunft und das Zertifikat sind nicht rückerstattbar.

UNTERKUNFT

1. Ich überlege, mit meiner Famile nach Paris zu kommen. Könnten Sie eine Gastfamilie für uns organisieren?

Ja. Wir haben mehrere Gastfamilien, wo Sie gemeinsam mit Ihrer Familie untergebracht werden können. Bitte kontaktieren Sie uns.

2. Ich möchte bei einer Gastfamilie leben die nur wenige Gehminuten von der Schule entfernt wohnt. Ist dies möglich?

LUTECE LANGUE befindet sich im Zentrum von Paris, welches eher touristisch und kommerziell geprägt ist und eher kein Wohngebiet. Alle unsere Gastfamilien wohnen im Umkreis von 30 min. von der Schule. Wenn Sie eine Unterkunft ganz in der Nähe der Schule brauchen, könnte ein Hotel eine gute Wahl sein.

3. Muss ich bei meiner Gastfamilie an einem Samstag oder Sonntag anreisen? Sollte ich zuerst bei der Schule vorbei kommen und dann erst zu meiner Gastfamilie gehen?

Sie können das Anreisedatum wählen. Die Schule informiert die Gastfamilie über Ihren Flug, somit wird jemand aus der Familie auf Sie warten. Wenn Sie in Paris ankommen, können Sie direkt zu Ihrer Unterkunft gehen.

F
F
F
Left Menu Icon